Datenschutz aus Berlin

Die DSGVO ist jetzt seit dem 25. Mai in Kraft getreten. Für viele Unternehmen wirft sie nach wie vor eine Menge Fragen hoch. Unsicherheit herrscht noch in vielen Bereiche vor, denn Unternehmen aber vor allem kleine Betriebe sind höchst verunsichert, ob sie tatsächlich alles richtig machen und keine Abmahnung riskieren.

Es gab sogar Bemühungen, seitens der bayerischen Landesregierung,  eine Abmahnwelle zu vermeiden. Der Antrag wurde aber im Parlament zurückgewiesen. Online Schulungen für Datenschutz hier

Die Praxis wird zeigen, wie Unternehmen in der nächsten Zukunft die Vorgaben richtig umsetzen können.

Bei Fragen zum Datenschutz, wenden Sie sich an die Fa. AGIDAT Externer Datenschutz Berlin

Die Medizinisch Psychologische Untersuchung

Nach einem Vorfall mit Alkohol oder Drogen am Steuer wird einem nach geltendem Recht je nach Schwere des Vorfalls der Führerschein entzogen. Wenn man eine Neuerteilung möchte, steht eine Medizinisch Psychologische Untersuchung auf dem Plan (MPU, oder im Volksmund „Idiotentest“).

Wer seinen Schein wieder haben möchte, dem ist dies meist wichtig. Daher ist es verständlich, dass man die MPU bestehen möchte –und zwar unbedingt! Hier klicken. Die meisten Menschen wissen gar nicht, was sie in diesem Test erwartet. Auch ist es schwierig, die eigenen Schwächen zu erkennen und so zu sehen, in welchen Bereichen man an sich arbeiten muss.  Ein auf Verkehrsrecht spezialisierter Anwalt aus Berlin kann hier helfen. Es gibt MPU Beratungsstellen.

Hier arbeiten meist Verkehrspsychologen, aber auch Ärzte und Suchtberater, die gemeinsam mit Ihnen herausfinden können, wie Ihre Chancen stehen, die MPU zu bestehen. Schwächen und Stärken werden erarbeitet, Probeuntersuchungen durchlaufen und vieles mehr – so ist man perfekt für die Untersuchung vorbereitetund kann alles viel gelassener angehen.

Erfahrener Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in Berlin

Kann ich einen Studienplatz einklagen?

Leider gibt es viele Menschen, denen durch die Numerus Clausus Schranken eine Aufnahme an der Universität verwehrt bleibt. Selbst nach langen Wartesemestern ist nicht mit einem Studienplatz zu rechnen, wenn man mit einem Abitur von zwei Komma fünf in die Medizinbranche einsteigen möchte.

Doch manchmal ist Resignation und die Suche nach einem anderen Betätigungsfeld nicht die einzige Lösung des Problems. Mit einer gut fundierten Studienplatzklage und dem richtigen Anwalt kann einiges erreicht werden.
Ich selbst habe ja zunächst nicht geglaubt, dass irgendjemand mit einer Studienplatzklage vor dem Gericht eine reelle Chance hätte. Was sollen Richter schon an mangelnden Schulnoten ändern?Doch in meinem eigenen Studiengang wurde ich eines besseren belehrt. Einer meiner Kommilitonen, Lars, hat seinen Platz an der Uni nur durch eine Studienplatzklage einfordern können.
Ganze drei Jahre hatte er vergebens auf eine Zusage gewartet, bevor er selbst aktiv wurde und sich einen Juristen suchte, der seinen Fall vertreten würde. Und er hat es tatsächlich geschafft!
Das zeigt mir, dass manch einer nicht so einfach aufgeben sollte, sondern die Option einer Studienplatzklage in Betracht ziehen sollte. Das ist auf jeden Fall besser, als sich mit achtzig darüber zu ärgern, dass man nichts aus seinem Leben machen konnte!

Zahlungsunfähigkeit

Es ist nicht wünschenswert Zahlungsunfähig zu werden, aber manchmal ist Firmen Insolvenz unausweichlich. Wenn die Geschäft nicht mehr laufen, wenn die Kunden nicht zahlen, es gibt diverse Gründe für eine Firmen Insolvenz. Eine Firmen Insolvenz kann aber der Neubeginn sein, für etwas komplett anderes, für etwas ganz neues. Die Firmen Insolvenz sollte niemanden so aus seinem Leben reißen, dass er es nicht mehr lebenswert findet. Die Firmen Insolvenz sollte deshalb durch professionellen Beistand in trockene Tücher gepackt werden. Auf Dauer zahlt es sich aus, wenn an alle Notwendigkeiten gedacht wir. Bei der Firmen Insolvenz können auch nachträglich noch einige Fehler zu größeren Zahlungen führen, weil man mit der Situation an sich ja schon komplett überfordert ist.

Eine Firmen Insolvenz spielt sich einerseits auf der geschäftlichen Ebene ab, aber man muss berücksichtigen, dass die persönliche Komponente für das folgende Leben ganz entscheidend ist. Dafür ist professioneller Beistand sinnvoll und wichtig. Mit der Firmen Insolvenz hört das Leben nicht auf, sondern meist erst einmal nur das Leben, wie man es bisher kannte. Es ist eine Tiefschlag. Die Firmen Insolvenz trifft nichtnur die Mitarbeiter und Zulieferer, sondern ganz entschieden auch die Eigentümer. Was macht man, wenn man nicht mehr das Sagen hat? Keiner verlässt gerne die Kommandobrücke, aber man kann mit Unterstützung zumindest den juristischen Rahmen konsequent abstecken. Verantwortung bis zum Schluss, heißt auch sich verantwortlich zu zeigen. Die Mitarbeiter und Zulieferer werden es einem danken, weil geordnete Bücher besser eine letztlich Zahlung ermöglichen. Durch den geregelten Abschluss bei einer Firmen Insolvenz, kann viel Unmut und Argwohn aufgefangen werden.

Pflichten des Kaufmanns

Mit einer Handelsregistereintragung in das das Handelsregister, wird man von den Handelsregistergerichten bei den Amtsgerichten geführt, was seit 2007 ausschließlich in elektronischer Form geschieht. Der gängige Begriff”elektronisches Handelsregister”ist also kein anderes Handelsregister, bei dem man seine Handelsregistereintragung macht, sondern soll nur ein Hinweis sein, auf die Umstellung von der Papierform auf moderne Medien.

Mit der Handelsregistereintragung steht man mit seiner kaufmännischen Tätigkeit in einem öffentlichen Verzeichnis der Kaufleute, wo man Auskunft über rechtserhebliche Tatsachen, die für Geschäftspartner der Kaufleute relevant sein können. Die Handelsregistereintragung dient der Sicherheit des Geschäftsverkehrs. Durch die Handelsregistereintragung soll aber auch ein gewisser Schutz der Firma entstehen. Denn eine neue Firma muss sich vor Ort oder in der selben Gemeinde von bereits bestehenden Firmen deutlich unterscheiden, weil sonst eine Eintragung durch eine Handelsregistereintragung nicht möglich ist. Belebt Konkurrenz jetzt doch nicht das Geschäft?

Ob jemand kaufmännisch tätig ist, hängt von verschiedenen Kriterien ab, die zur Beurteilung herangezogen werden, z. B. der Umsatz, der Anzahl der Mitarbeiter, dem Kreditvolumen und der Art der Geschäfte etc. Die gesamte Geschäftstätigkeit wird zur Beurteilung herangezogen. Manchmalkann ein Gründer gar nicht genau sagen, ob er schon Kaufmann ist, und eine Handelsregistereintragung braucht, Tatsache ist jedoch, dass er auch ein Kaufmann sein kann, wenn er es noch gar nicht weiß. Die Vorschriften, wie sie nach einer Handelsregistereintragung gelten, müssen schon zu diesem Zeitpunkt erfüllt werden.

Deshalb sind die Pflichten der Handelsregistereintragung prinzipiell schon zu erfüllen, wenn man noch keine Handelsregistereintragung vollzogen hat. Nur dadurch kann man unliebsame Überraschungen vermeiden. Denn wo soll man seine Geschäftskorrespondenz noch her bekommen,wenn man sie nicht vernünftig abgelegt und aufgehoben hat. Deshalb sollte sich jeder Geschäftsmann in Spe schon angewöhnen Quittungen zu behalten, und vernünftig aufzubewahren. Das kann man im Alltag schon lernen. Denn heute tauscht einem kein Geschäft mehr etwas um, bei dem es etwas zu beanstanden gibt es sei denn, man hat einen Kassenbeleg. Selbst wenn das Markenschild eine eindeutige Zuordnung bestätigt.

Abmahnung vom Anwalt erhalten – Was jetzt?

Formale Schreiben von Rechtsanwälten schüchtern Privatpersonen oftmals unnötig ein. Der aggressiv angehauchte Tonfall von einem Abmahnungsbescheid hat schon mehr als einen Beschuldigten zu überhasteten Handlungen getrieben. Meist sind sich die Adressaten ihrer Rechtslage gar nicht bewusst und lassen sich machtlos von Anwälten herum kommandieren. Sie unterschreiben alles was man ihnen vorlegt, ohne es zu hinterfragen.


Dabei gibt es für den Umgang mit Mahnschreiben und Zahlungsaufforderungen bezüglich unrechtlicher Bereitstellung von Musikstücken zum Download ein paar wichtige Verhaltensregeln. Je nachdem wie man sich verhält, reitet man sich entweder tiefer in die Angelegenheit hinein oder entschärft die Lage gekonnt. Juristischer Beistand ist in solchen Fällen nie verkehrt. Souveräne Anwälte kennen sich mit Fällen wie den Mahnbescheiden der Waldorf Frommer Kanzlei aus undwissen welche Schritte einzuleiten sind. Schließlich wird in den meisten Fällen Schindluder mit dem Internet und ungeschützten Netzwerken getrieben, sodass der Beschuldigte überhaupt nichts von den illegalen Tätigkeiten ahnt, die über seinen Anschluss und Namen laufen. Unterschreibt er dennocheine Unterlassungserklärung, so kann diese als Schuldbekenntnis anerkannt und gegen ihn verwendet werden. Solche Risiken sind dem Privatmann natürlich nicht bewusst und Anwälte werden sich davor hüten die genaue Tragweite der geforderten Aktionen in verständlichen Worten inden Bescheid zu schreiben. Ein unabhängiger Rechtsanwalt, der sich zudem mit IT-Recht auskennt, kann wertvolle Verhaltenstipps geben.